Geschäftsbedingungen


Gültigkeit:

Alle bisherigen Preise werden mit Erscheinen unseres aktuellen Kataloges ungültig.

Angebot und Abschluß:

Unsere Angebote sind stets freibleibend. Vertragsabschlüsse und sonstige Vereinbarungen werden erst durch unsere schriftliche Bestätigung oder durch unsere Lieferung verbindlich. Die zum Angebot gehörenden Unterlagen, wie Abbildungen. Zeichnungen, Gewichts- und Maßangaben sind, soweit nicht anders vereinbart, nur annähernd maßgebend.

Preise:

Die, in unserem Katalog genannten Preise gelten nur in Verbindung mit unseren Lieferbedingungen, d.h. ab Lager Leipzig. Sie enthalten keine Nebenkosten, wie Fracht, Verpackung, Versicherung usw. Die gesetzliche Umsatzsteuer wird gesondert berechnet.

Lieferzeiten:

Die Lieferung erfolgt meist kurzfristig ab Lager Leipzig. Wir übernehmen keine Haftung bei Lieferverzug bzw. Lieferunfähigkeit unserer Lieferanten.

Rechnung und Zahlung:

Erfüllungsort für die Zahlung des Kaufpreises, sowie für sonstige Leistungen, des Käufers ist stets Leipzig.

Gerichtsstand ist in allen Fällen, das für die Firma Aurich & Hallbauer GmbH zuständige Gericht, auch, wenn hiergegen widersprochen wird. Die Vertragsbedingung unterliegen ausschließlich deutschem Recht. Wenn nichts anderes vereinbart ist, hat die Zahlung innerhalb von 30 Tagen nach Rechnungserstellung ohne Abzug zu erfolgen. Bei Zahlung innerhalb von 10 Tagen gewähren wir 2% Skonto. Erstkunden zahlen per Nachnahme bzw. per bankbestätigtem Scheck. Die Ware bleibt bis zur vollständigen Bezahlung unser Eigentum, auch wenn sie an Dritte weiterveräußert wurde. Wir behalten uns vor, Sie nach Überschreiten, der von uns
eingeräumten Zahlungsfrist, mit den uns entstandenen Kosten zu belasten. Außerdem werden sofort alle noch offen stehenden Rechnungen fällig. Weiterhin sind wir berechtigt, ab Verzugseintritt Verzugszinsen in Höhe von 4 % über dem jeweiligen Diskontsatz der Deutschen Bank zu berechnen.

Beanstandungen:

Von uns gelieferte Artikel, die mit Mängeln behaftet sein sollten, werden innerhalb der Gewährleistung entweder nachgebessert oder umgetauscht. Sollte eine Nachbesserung bzw. eine Ersatzbeschaffung der beanstandeten Ware nicht möglich sein erhält der Kunde das Recht eines Preisnachlasses auf den Verkaufspreis bzw. kann die Ware dann nach schriftlicher Genehmigung frei Haus retourniert werden. Der Kaufpreis wird dann gutgeschrieben. Artikel, deren Mängel innerhalb einer Woche nach Erhalt der Ware nicht schriftlich, unter genauer Bezeichnung der Beanstandung, angezeigt werden, und Artikel, die speziell für unsere Kunden angefertigt bzw. zugekauft wurden, sind vom Umtausch- oder Rückgaberecht ausgeschlossen. Die Gewährleistung erfolgt gemäß den entsprechenden gesetzlichen Richtlinien und den Sonderregelungen unserer Lieferanten.

Ihre Firmendaten werden in unserer EDV-Anlage gespeichert.

Leipzig, Juli 2009