Baudiagnostik


Thermografie im Bauwesen stellt höchste Anforderungen an eine Wärmebildkamera

Bei dem erkennen energetischen Schwachstellen an Gebäuden, leistet die Thermografie einen wertvollen Beitrag zur Steigerung der Energieeffizienz und ist somit von enormer Wichtigkeit.  Wärmebildkameras zeigen sofort Isolationsprobleme, wo es feucht und wo es trocken ist. Durchgeführte Maßnahmen zur Sanierung verbessern den Wärmeschutz und helfen Energie einzusparen. Eine Wärmebildkamera sollte eine möglichst hohe Auflösung sowie eine hohe thermische Empfindlichkeit < 0,04 K haben. So können selbst bei kleinsten Differenzen zwischen Innen- und Außentemperaturen sicher Fehler detektiert werden. Auch bei der Leckortung sind hohe thermische Auflösungen von Vorteil und Fehler besser detektierbar. Ein Highlight sind unsere Angebote zu Thema Thermografiedrohnen. Die Flugroboter arbeiten nicht nur kostengünstig sondern bereichern die Gebäudethermografie inbesondere beim thermografieren großer Gebäude wie z.B. Industriehallen, Produktionshallen oder auch bei Logistikzentren. Durch den Einsatz dieser neuen Technologien lassen sich wirksam Kosten sparen.

Folgende Fehler und Defekte werden mit einer Wärmebildkamera erkannt

• Erkennen von thermischen Verlusten am Baukörper
• Ortung von Wärmebrücken (z. B. Rollladenkästen, Fenstersturz)
• Feststellen von Mauerwerksmängeln
• Leckageortung
• Erkennen von Wämebrücken und Auffinden von Feuchteschäden oder Schimmelbefall
• Untersuchung der Bausubstanz, Feststellung von Baumängeln
• Fachwerkortung u.v.m.

 

IR Bilder auh_10 IR Bilder auh_06 IR Bilder auh_05 IR Bilder auh_04 IR Bilder auh_02

Kontaktieren Sie uns: +49 341 477 4732

Kostenlose Probestellung anfordern

Um Ihre Anfrage schnell bearbeiten zu können, füllen Sie bitte folgende Felder aus:

Kostenlose Probestellung anfordern

Um Ihre Anfrage schnell bearbeiten zu können, bitten wir Sie folgende Felder auszufüllen: